Schwanz und Hoden mit Klammern, Gerte, Humbler und Reizstrom

Die Sklavensau wollte wieder einmal eine ausgedehnte Schwanz und Hodenvon seiner Herrin erleben. Zuerst werden die Eier abgebunden, mit Klammern versehen, durch den Humbler gequetscht und mit Seilen am Käfig angebunden. Die Brustwarzen dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen und werden ebenfalls mit Klammern versehen. So kann ich schön seinen Schwanz und seine Eier mit der Gerte, dem Vibrator und dem Reizstromgerät zu benutzen, so wie es sich gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.